096 – Mut machendes Interview: „Schon 13 Kilo weniger! Ich wollte keinen Diabetes kriegen.“

Diabetes vorbeugen Ernährung

Mitte März 2020 ist Brigitta ins „Iss dich glücklich“ Coaching gestartet. Der Wortlaut ihrer ersten Email an mich war ungefähr so:

„Liebe Daniela! Seit ein paar Folgen höre ich deinen Podcast und ich bin mir sicher, dass ich zuckersüchtig bin. Es ist gut zu hören, dass man da auch wieder rauskommt und ich würde das gerne im Rahmen eines Coachings versuchen.“

Was seit dieser E-Mail passiert ist und wie es Brigitta 10 Wochen nach Start des Coachings geht, erfährst du in diesem Interview.

Wie besprechen:

  • Warum Brigitta unbedingt die Kehrtwende machen wollte.
  • Warum das Übergewicht zu Beginn nicht an erster Stelle stand.
  • Welche Pizza Brigitta regelmäßig isst.
  • Was alles leichter wird, wenn der Bauch dahin schmilzt,

Ich habe Brigitta für dich im Blick und werde in ein paar Monaten nochmal berichten.
Jetzt erstmal viel Spaß bei diesem inspirierenden, Mut machenden Interview.

Möchtest du es auch mit einem Abnehm-Buddy versuchen? Mich als deine neue, beste Abnehm-Freundin an deiner Seite haben?

Noch bis Sonntag (31.05.2020) kannst du dir einen der begehrten Plätze im Einzelcoaching Frühlings-Special „Like ice in the sunshine – Werden deine Pfunde schmelzen“ sichern. 

HIER bekommst du alle Infos!

Iss dich glücklich, schlank & schön! Diesmal schaffst du es.

095 – Fit und schlank ohne Sport! 7 überraschende Vorteile eines Spaziergangs um den Block.

Fit und schlank ohne Sport

Jeden Tag ein bisschen bewegen ist wertvoller und effektiver, als 1-2 Stunden Sport pro Woche zu treiben.

Natürlich ist der Sport das Sahnehäubchen auf dem Bewegungstopf. Doch wenn du es dir einmal angewöhnt hast, täglich für Bewegung zu sorgen, musst du dir um das Thema „ich mach zu wenig Sport“ keine Sorgen mehr machen.

Damit du einen Überblick über dein Bewegungspensum hast, empfehle ich dir, deine Schritte pro Tag zu zählen. Lass uns mal schauen, wie einfaches Schritte sammeln an den Kalorien zieht – und welche Vorteile es sonst noch hat.

1 Du kannst es überall und immer tun!

Schuhe an und los! Vor allem von Frühjahr bis Herbst kannst du schon morgens ins Büro spazieren. In der Mittagspause um den Block. Nach dem Abendessen ein Verdauungsspaziergang. Auf Geschäftsreise, im Urlaub – es gibt keine Ausrede, es nicht zu tun.

2 Du ziehst von hinten an den Kalorien!

Damit meine ich, dass du nicht vorne rum Kalorien auf dem Teller einsparst, was ja sowieso nichts bringt. Sondern hinten rum durch Bewegung an den Kalorien ziehst. Ich hab das ausgerechnet: 10.000 Schritte am Tag verbrauchten rund 2000 – 3000 Kalorien pro Woche. Kleinvieh macht auch Mist. Umgerechnet sind das die Kalorien von 1,5 bis 2 Päckchen Butter.

3 Der Blutzuckerspiegel wird reguliert!

Schon ein 10-15-minütiger Spaziergang nach einer Mahlzeit senkt den Blutzuckerspiegel. Muskelzellen werden Insulin sensitiver und können den im Blut herumschwirrenden Zucker sofort verstoffwechseln.

4 Der Blutdruck wird gesenkt!

Ich habe das wirklich schon bei Klienten im Personal Training nachgemessen. Die Arterien weiten sich, um genug Sauerstoff reinzulassen. Blut kann leichter fließen. Der Blutdruck sinkt. Er ist nach der Bewegung niedriger als vor der Bewegung. Auf der anderen Seite gleicht Bewegung einen niedrigen Blutdruck aus.

5 Hebt die Stimmung

Wenn du dich das nächste Mal mit deinem Partner oder den Kindern streitest. Du traurig, schlecht gelaunt oder gestresst bist. Geh raus und lauf 30 Minuten. Das Licht, die Bewegung und wenn möglich ein bisschen Natur um dich herum werden dich wieder gut drauf bringen. Du kommst besser gelaunt, glücklicher, zufriedener zurück. Versprochen.

6 Du wirst wach im Kopf!

Eine Kundin im Personal Training erzählte mir, dass sie Meetings, wenn möglich im Gehen abhält. Talk and walk. Die Gedanken fließen besser. Gleichzeitig ist man an der frischen Luft und vor allem: im Tageslicht. Ich hab die besten Ideen, wenn ich laufe oder überhaupt draußen unterwegs bin. In Bewegung wird der Mensch kreativer. Und du kannst dir das alles auch gut merken, bis du wieder Zuhause bist.

7 Gedanken Wirrwarr löst sich auf!

Probiere das aus, wenn du mal ganz besonders auf ein Problem herum kaust. Oder nicht weißt, was du tun sollst. Gehen oder auch wandern ist eine hervorragende Möglichkeit, einen klaren Kopf zu bekommen.

Deine nächsten Schritte (im wahrsten Sinne des Wortes)

  • Besorge dir einen Schrittzähler (auch dein Handy hat einen!).
  • Wie viele läufst du gerade im Schnitt?
  • Steigere dich in der kommenden Woche um 1000 Schritte pro Tag. Und dann in jeder Woche wieder um 1000 Schritte pro Tag.
  • Bist du bei 10.000 Schritten am Tag oder 70.000 Schritten in der Woche angekommen bist. Dann also an manchen Tagen etwas weniger, am Wochenende mehr.

Shownotes

Warteliste zum Einzelcoaching Frühlings-Special: 
Like Ice in the sunshine (werden deine Pfunde schmelzen)

094 – Bewegung ohne Frühstück! Bootcamp für den Fettstoffwechsel.

„Ohne Frühstück gehst du mir nicht aus dem Haus! Das ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!“ Sagten alle: Oma, Mama, Papa. Daran hab ich mich viele Jahre brav gehalten: Ich war ein Frühstücksjunkie.

Umso seltsamer fand ich Leute, die morgens ohne was zu essen im Bauch joggen gingen. Hallo? Das funktioniert doch nicht! Niemals. Wo soll denn die Energie herkommen. Ohne Müsli, Banane und Eiweißshake? Auf der Hälfte der Strecke breche ich sicher zusammen.

Viele Jahre später brachten mir meine Dozenten bei, dass ein Nüchtern-Training nicht nur an den Fettreserven zieht, sondern auch noch gesund ist!

Und dass unser Körper immer an Energie rankommt. Wir tragen unsere Speisekammer ja immer bei uns! Auf den Hüften.

In dieser Episode erfährst du: 

  • Wie Hormone morgens für Energie sorgen
  • Warum ein Nüchtern-Training den Insulin Stoffwechsel ankurbelt
  • Weshalb Hunger ein gesunder Stressor für uns ist
  • Wie du mit dem Nüchtern-Training starten kannst

Shownotes

Warteliste zum Einzelcoaching Frühlings-Special: 
Like Ice in the sunshine (werden deine Pfunde schmelzen)

Das geht unter die Haut! Huhn mit Olivenpaste.

Das geht unter die Haut! Huhn mit Olivenpaste.

Dieses Low-Carb Gericht ist ruckzuck zubereitet und macht richtig was her! Du schiebst Olivenpaste unter die Haut des Hühnchens und ab in den Ofen damit. Tipp: Mach gleich ein paar mehr! Schmeckt am nächsten Tag auch ganz hervorragend. 

Zutaten für 4 Personen: 

  • 4 Hühnerschenkel (Bio)
  • 15 – 20 Oliven 
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Thymian
  • 100 – 150 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz

 Olivenpaste:

  • Oliven entsteinen. 

Tipp: Nimm die Olive zwischen Daumen und Zeigefinger drück sie fest zusammen.
Ungefähr wie beim Kirschkern flitschen. 

  • Thymian zupfen.
  • Knoblauch grob schneiden. 
  • Alles zusammen in den Blitzhacker und mit dem Olivenöl mittelfein (!) hacken. 

Hühnerschenkel

  • Die Haut der Brustfilets fast vollständig abziehen. Circa einen Fingerbreit an der Brust lassen. Beim Schenkel bis zum Bein ziehen. 
  • Olivenpaste auf die Hähnchenbrust geben. 
  • Haut wieder zurückziehen – ruhig stramm nach allen Seiten.

Du kannst das Ende mit einem Zahnstocher fixieren, damit die Haut sich bei Temperatureinwirkung nicht zu weit zurückzieht. Wir verzichten auf diesen Schritt.  

  • Hühnerschenkel salzen und ca. 25 Minuten bei 160° C Umluft in den Backofen (je nach Stärke der Bollen).

Tipp: mit der Hautseite nach oben. 

  • Die letzten 5 Minuten den Grill einschalten, damit die Haut eine schöne Farbe bekommt.
  • Aus dem Ofen holen und noch zwei bis drei Minuten ruhen lassen. 

Weitere Varianten: Statt der Olivenpaste kannst du andere gute Füllungen verwenden: Tomatenpesto, Zitronenscheiben, Knoblauch, Ingwer.

Dazu passt: Ofengemüse wie rote Paprika, Möhren, rote Beete, Blumenkohl – alles was du magst! Grob schnippeln und aufs Backblech legen. Olivenöl darüber verteilen und mit dem Hühnchen zusammen im Ofen garen. 

Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung.

Hippokrates von Kos. ​​​​

Alle Zutaten in diesem Gericht haben wenig Kohlenhydrate/Zucker. Es ist eine gesundes, leichtes Low-Carb Rezept. Schau Dir an, warum dir die Zutaten so guttun: 

Hühnchen (Bio)

Hühnerfleisch in Bioqualität ist eine tolle Eiweißquelle. Der Vorteil von Biohuhn: Die Zusammensetzung der Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Omega 6 Fettsäuren fördern Entzündungen. Omega 3 Fettsäuren hemmen Entzündungen.

Beide Fettsäuren sind wichtig. Doch das Verhältnis muss stimmen. Das Verhältnis Omega 6 zu Omega 3 ist im Fleisch aus der Masttierhaltung sehr schlecht. 

Gönnst du dir Geflügel von einem Tier, das artgerecht aufgezogen und gefüttert wurde, ist das Verhältnis  der beiden Fettsäuren um ein Vielfaches besser. 

Oliven / Olivenöl

Verwende eine gute Qualität. Oliven gehören zu den „alten Freunden“ des Menschen. Unser Organismus kennt Oliven schon lange. Tipp: Schau hinten drauf und kaufe keine „gefärbten/geschwärzten“ Oliven. Das hat nichts mehr mit clean eating zu tun, weil mit Zusatzstoffen gearbeitet wurde. 

Oliven haben wenige Kohlenhydrate. Das Fett der Oliven besteht hauptsächlich aus einfach ungesättigten Fettsäuren. 

Thymian

Thymian ist für seine antibakterielle Wirkung bekannt und ist ein Profi in Sachen Erkältung. Seine ätherischen Öle wirken krampflösend auf Atemwege.

Und im Darm: Zum Beispiel bei Blähungen und Unterleibsschmerzen während der Menstruation. Es ist reich an Kalzium, Eisen und Vitamin C. 

Knoblauch

Der Wirkstoff Allicin im Knoblauch schützt vor freien Radikalen. Allicin erhöht im Blut den Spiegel von zwei antioxidativ wirksamen Enzymen. So können freie Radikale abgefangen werden. Der Alterungsprozess wird verlangsamt.

 

093 – Mini-Challenge-Serie: Gesund, schlank & fit! (3)

3 kleine Challenges: Ernährung, Bewegung und Achtsamkeit!

 

Vor ein paar Tagen habe ich das [kostenlose] Spiel „Gesund, schlank und Fit! Trotz Homeoffice und Kinderbetreuung“ an den Start gebracht. Da du vielleicht eher der auditive Typ bist, verpacke ich das Spiel in den nächsten Podcast Episoden in Mini-Challenges.

Es sind kleine Aufgaben, die dich wieder „auf Spur“ bringen. Und ganz leicht im Alltag integrierbar sind. Tipp: Pick dir deine Lieblings-Challenges raus und wiederhole sie immer mal wieder.

Yoga mit Mady • Pizzatag • 3 x 30 Minuten offline

 

sind die nächsten drei Mini-Challenges. Lass dich überraschen! Du kannst dir die Spielkarten HIER runterladen. Dann hast du alles Spiele beisammen. 

Warum ein Spiel? Warum Challenges? 

Weil es viel mehr Spaß macht, eine kleine Challenge anzunehmen, als trockene Ernährungs- und Bewegungspläne abzuarbeiten!

 

Challenges in dieser Episode:

Schreib dir die Stichworte auf oder lade dir das Spiel runter. Du findest die Challenges

  • Yoga mit Mady
  • Pizzatag
  • 3 x 30 Minuten offline

in diesem Spiel, das du dir kostenfrei runterladen kannst.

 

Shownotes

Warteliste zum Einzelcoaching Frühlings-Special: 
Like Ice in the sunshine (werden deine Pfunde schmelzen)

Kostenloses Spiel:
Gesund, schlank und fit! Trotz Homeoffice & Kinderbetreuung.

Yoga mit Mady

10 Minuten f. Einsteiger

Pizza aus Blumenkohl

Pizza aus Quark und Ei

Pizza aus Quark und Thunfisch

Low Carb Brot