Mein Job ist meine Leidenschaft. 

Ich beschäftige mich täglich mit Themen rund um Ernährung und Gesundheit!

Im Grunde meines Herzens bin ich eine Abenteurerin.

Anfang 2012 habe ich sicher auch deshalb all meinen Mut zusammen genommen und die größte Kehrtwende in meiner beruflichen Laufbahn gemacht.

Ich hatte es mir in den Kopf gesetzt, bis ich „in Rente“ gehe deutlich mehr Spaß in meinem Job zu haben. Die Frage war nur: was soll ich tun? 

Nun war es so, dass sich die Themen Sport und Ernährung wie ein roter Faden durch mein Leben schlängelten. 

Volleyball, Squash, Jazztanz, Skifahren, Windsurfen, Laufen, Mountainbike fahren – ich war immer in Aktion. 

Ich hatte bis dahin schon meterweise Bücher über alle möglichen Ernährungsthemen gelesen.

Immer auf der Suche nach einem Weg raus – aus dem Dschungel der Ernährungsmythen. 

Leidenschaftliche Windsurferin!

Ich bewege mich gern und oft.

Mit 18 Jahren stand ich das erste Mal auf einem Windsurf Board.  

Von diesem unbeschreiblichen Freiheitsgefühl auf dem Wasser, nur getragen von Wind und Wellen, bin ich seitdem nicht mehr losgekommen.

Foto oben: Windsurfen auf Fuerteventura Mai 2018

Ich mag meinen Kiez.

Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann in einem der schönsten Stadtteile des Ruhrgebiets in Essen – Rüttenscheid.

Mit dem Rad sind es gerade mal 10 Minuten bis zum Baldeneysee. Und  es gibt  jede Menge Wälder und Parks um uns herum.

Für mich ist das Lebensqualität pur. 

Mein erster Halbmarathon mit 46!

 

Unter 2 Stunden! Für diese Zielzeit habe ich eine Weile trainiert.

Der Groschen viel zwar Pfennigweise, doch mein Entschluss war gefaßt:

2012 ließ ich mich zunächst zur professionellen Personal Trainerin ausbilden. Das war eine tolle Zeit!

Ich durfte mich den ganzen Tag mit meinen Lieblingsthemen rund um Ernährung und Bewegung beschäftigen.

Und dann kam der Tag…

 

…an dem mir ein Kollege von der kPNI Ausbildung erzählte.

Und dass er mit diesem Studium das Wunderwerk Mensch erstmals richtig verstanden hat.

Ich habe mich angemeldet und 3 Jahre fast täglich gebüffelt! 

kPNI steht für klinische Psycho-Neuro-Immunologie. Klingt kompliziert? Ist es auch! 

Damit es Klick macht im Kopf: Deep Learning!

 

Einer der Schlüssel, warum meine Kundinnen hoch motiviert am Ball bleiben: Sie wissen ganz genau, wie ihr Körper tickt! 

Mit meinem Ansatz des deep learning sorge ich dafür, dass bei meinem Gegenüber ein tiefes Verständnis für die Abläufe im Körper und für Nahrung entsteht. 

Spielerisch lernen macht einfach Spaß!

 

Der spielerische Charakter in der Arbeit mit meinen Schützlingen ist ein weiteres, wichtiges Erfolgs-Puzzleteil. 

Mit all meinem Wissen und meinen Erfahrungen habe ich ein Coaching Konzept entwickelt, das Frauen einen großen Traum erfüllt: Nur noch 1 x und für immer abnehmen. 

 

Noch persönlichere Einblicke gebe ich dir

in der Folge 001 meines Podcasts #onceaweek