Aktualisiert am

Schoko-Nuss-Aufstrich aus Kichererbsen!

 

Ich schwöre: Man schmeckt nicht eine einzige Kichererbse aus dem Aufstrich raus! Er ist vegan, Low Carb und strotzt vor Nährstoffen wie gute Fette, Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. 

Wie du weißt, bin, koche nicht ich all die schönen Rezepte auf diesem Blog. Sondern mein Göttergatte. Mein Mann ist begeisterte Hobbykoch (Jackpot Mädels!). Er besucht regelmäßig Kurse bei Sterneköchen, um seinen Horizont zu erweitern. Momentan macht er einen veganen Kochkurs bei Niko Rittenau und Sebastian Copien mit.

Im Originalrezept wurden 20 Datteln verwendet. Sie werden in 150 ml Wasser kurz aufgekocht und 10 Minuten sanft geköchelt, um sie weich zu kriegen. Die Datteln kommen mit dem Kochwasser und dem Rest der Zutaten in den Mixer.

Nun bin ich Abnehm-Coach. Datteln gehören in die Kategorie Raketenzucker. Sie lassen den Blutzuckerspiegel recht schnell ansteigen. Der Zucker in Bananen (Schneckenzucker) ist viel gemächlicher. Der tut dir nichts. Dein Blutzuckerspiegel chillt. Den Unterschied zwischen Schnecken- und Raketenzucker habe ich HIER erklärt. 

 

Dieser Schokoaufstrich ist der Knaller!

Die Grundsubstanz sind gekochte Kichererbsen! Die Erbsen mit dem lustigen Namen geben dem Aufstrich die cremige Konsistenz. Der schwache Eigengeschmack von Kichererbsen wird mit köstlichen Kakao- und Nussaromen überdeckt. Ergebnis: ein veganer Schokoaufstrich mit jeder Menge Eiweiß aus den Hülsenfrüchten. 

Schoko Nuss Creme

 

Zutaten

für 14 Portionen / ergibt ca. 500 g 

  • 4 sehr reife Bananen
  • 200 g Nussmus nach Wahl (Haselnuss, Walnuss)
  • 30 g echter Kakao (Biomarkt)
  • 100 g gekochte Kichererbsen
  • 2 Teelöffel gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz

Statt der Kichererbsen kannst du auch weiße Bohnen nehmen. Funktioniert genauso gut! 

Zubereitung

Zubereitungszeit: 10 Minuten

  • Alles Zutaten in einem Mixer zu einer glatten Masse verrühren.
  • Aufstrich in ein Glas geben und kühl stellen. 
  • Der Aufstrich ist im Kühlschrank vier bis fünf Tage haltbar.
  • Passt gut zu diesem Low Carb Brot oder Obst. 

Tipp: Ein paar kurz im Mixer geschredderte Haselnüsse unterrühren. Gibt einen schönen Crunch! 

Guten Appetit!

Schoko-Nuss-Aufstrich

Lass die Nahrung deine Medizin sein!

Hippokrates von Kos

Kichererbsen

Das Verhältnis von Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten ist ausgewogen. Es sind eine Menge Spurenelemente und Ballaststoffe sind enthalten. Besonders wertvoll ist der hohe Anteil an B-Vitaminen. Die Vitamine der B-Gruppe fehlen oft bei Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren. Enthalten ist auch Folsäure, Kupfer, Eisen und Zink.

Nüsse

Nüsse enthalten gesunde Fettsäuren, u. a. die das Immunsystem unterstützenden Omega 3 Fettsäuren. Nüsse sind ausgezeichnete Eiweißlieferanten. Der Gehalt an B-Vitaminen sowie Vitamin E ist herausragend.

Nüsse sind eine Mineralstoffbombe. Kalzium und Magnesium sorgen für gesunde Knochen und Zähne. Jod für eine optimale Funktion der Schilddrüse. Mangan ist ein wichtiger Bestandteil verschiedener Enzyme. Kupfer spielt eine entscheidende Rolle bei der Blutbildung. Außerdem in Nüssen enthalten: Zink, Selen und Eisen.

Kakao

Der hohe Kalziumgehalt, macht Kakao zu einem echten Superfood. In 100 g rohem Kakao gibts rund 160 mg Kalzium. Unser Körper benötigt Kalzium für den Aufbau von Knochen und Zähnen. Ebenso für die Kontraktionen der Muskulatur, die Blutgerinnung und für die Übertragung von Nervenimpulsen.

Mit rund 7 mg Eisen pro 100 g schubst Kakao sogar Spinat vom Thron. Das Spurenelement ist zuständig für die Bildung von roten Blutkörperchen und sorgt für den Sauerstofftransport im Körper.

Bananen

Die Nährwerte in Bananen können sich sehen lassen! Magnesium und Kalium: Beide sind für die Funktion von Muskeln und Nerven, die Energiegewinnung und den Elektrolyt-Haushalt wichtig. Die Spurenelemente Phosphor, Kalzium Eisen und Zink. Vitamin C, Vitamin A, Vitamin K und verschiedene Vitamine der B-Gruppe – vor allem Vitamin B6.